Naturimpressionen Holland

20180129-DSCF457918
Hier habe ich bewusst mit offener Blende fotografiert, bei verschiedenen Fotos, um auf kleine Detaille aufmerksam zu machen.
20180130-DSCF458318
Ruhe überkommt mich, beim nacharbeiten an meiner Fotos.
20180130-DSCF458518
Vom Winde verweht.
20180130-DSCF458818
Offenheit treiben lassen, sich berühren lassen.
20180130-DSCF461318
x
20180130-DSCF461418
Sich dem Augenblick hingeben und wahrnehmen. Ich liebe diese Art der Fotografie

Januar Impressionen aus Holland

20180121-DSCF3908-Pano2018
Katwijk aan Zee Dünen Panorama
20180121-DSCF3918-Pano2018
Katwijk aan Zee Panorama
20180121-DSCF3929-Pano2018
Katwijk aan Zee Panorama
20180121-DSCF38922018
Katwijk aan Zee Strand
20180122-DSCF3986-HDR2018
Leiden
20180122-DSCF3998-HDR2018
Leiden
20180122-DSCF4044-HDR2018
Leiden
20180122-DSCF39652018
Leiden
20180122-DSCF40312018
Leiden, die Belichtung ändert
20180122-DSCF40512018
Leiden in der blauen Stunde
20180122-DSCF40552018
Leiden bei Nacht
20180123-DSCF40852018
Fundstück
20180125-DSCF4254-Pano2018
Panorama Katwijk aan Zee
20180125-DSCF43362018
Katwijk aan zee Strand mit Mensch und Tier
20180126-DSCF43512018
Den Haag Architektur
20180126-DSCF43612018
Den Haag Architektur
20180126-DSCF43922018
Den Haag, wo verschiedene Stiele aufeinander treffen.
20180127-DSCF44952018
Wandern in den Dünen. Katwijk aan Zee
20180128-DSCF45532018
In die Lüfte gehen.

Kunsttuin Nederlands Kremlin

20170324-DSC_965017
*

Auf meiner Reise durch Holland diese andere Welt entdeckt. Vor einer geschlossenen Tür stand ich da und konnte meinen Augen nicht trauen, was ich da so zwischen Hecken hindurch sah. Umwege lohnen sich doch, anstatt nur Autobahn zu fahren. Von der Strasse her, waren nur kleine Andeutungen der Türme zu sehen. Jedoch des Fotografen Auge hat da nicht geruht, bis ich näher dran war.

Vielen Dank an  Frau Mientje Leegwater die mir die Tür geöffnet hat und mich in das „Nederlands Kremlin“ hineingelassen hat, mir die Erlaubnis gegeben hat zu fotografieren trotzdem dass es geschlossen war.

Danke auch an den Künstler Ger Leegwater selbst, der dann dazugestossen ist und seine Begeisterung erklärt und gezeigt hat.

Mehr zum Künstler unten im Bericht

20170324-DSC_965617
*
20170324-DSC_964717
*
20170324-DSC_961017
*
20170324-DSC_962417
*
20170324-DSC_961517
*
20170324-DSC_961117
*
20170324-DSC_962617
*
20170324-DSC_962817
*
20170324-DSC_963017
*
20170324-DSC_965317
*
20170324-DSC_963817
Ger Leegwater (1945) Künstler

Ger Leegwater, bringt seine Fantasie zum Leben. Von seinem vierzigsten Lebenjahr an hat er mit diesem Bau begonnen, in seinem Garten. Inspiriert durch den italienischen und russichen Barok fertigt er jedes einzelne Stück in seinem Atelier an, ohne Zeichnung. Mit antiken Baumaterialien formt er diese besonderen Bauwerke. Er folgt seinen Händen…die ihn leiten.

Er ist sehr offen in seinem Gespräch und weiss seine Begeisterung zu teilen. Er selbst hat viel gelesen über verschiedene Baustiele, das er gerne mit andern teilt, bei Lesungen.

Unterstützt durch seine Frau Mientje ist er immer noch am Bauen und an seinem Werk zu arbeiten. Dies hat er mit eigenen Händen erschaffen, ohne auswärtige Hilfe.

Auf Anfage kann man für Lesungen von ihm selbst und für Hochzeiten bei ihnen buchen.

Webseite von Ihnen