Ein Wintertag in Luxemburg

Stadt Luxemburg um Weihnachten 5 Fotos

Noch einmal in diesem Jahr möchte ich Euch ein paar Bilder aus der Stadt Luxemburg zeigen.

Ich möchte mich bedanken für die, die mir noch immer treue Begleiter sind hier auf meinem Blog, und in meinem Leben. Es bereitet mir Freude und gibt mir immer wieder Momente des Ankommens bei mir selbst, wenn ich mich mit meinem Hobby beschäftige, mich auf das konzentriere was ich mit meiner Fotografie teilen möchte. Es bereitet mir sehr viel Freude, jedoch manchmal auch sehr viel Frust, wenn es nicht so wird, wie ich es mir vorstelle, oder ich nicht dem gerecht werde, was andere sich vorstellen. Jedoch zu dem letzteren kriege ich immer mehr Abstand.

Ich verbleibe noch mit den Allerbesten Wünschen für Euch. Frohe Weihnachten, wie auch immer sich Jede und Jeder von Euch das vorstellt. Ich wünsche Euch Menschen die euch mit Respekt und Liebe umgeben. Bis im nächsten Jahr, wieder hier an Ort und Stelle.

Monique

Im Fluss sein

20180826-DSCF7934
Im Strudel des Lebens

20180826-DSCF7937
Im Fluss sein

20180826-DSCF7943
Quelle der Kraft

20180826-DSCF7953
Strömen lassen

Nachdem ich mich nun einige Zeit mit der Studio Fotografie beschäftigt habe, habe ich mir nun bewusst, das Wasser draussen in der natur vorgenommen. Da wo ich auftanken konnte und die Stille um mich herum geniessen durfte!

Tram in Lisboa

20180423-FXT2923118
Extrem schwierig, fand ich den Tram zu fotografieren , überhaupt dann mal ohne Turisten drauf, na ja ich weiss, ich zähle auch dazu;-) Jedoch in solchen Momenten, da wünsche ich mir einfach mal alleine da zu sein. Aber nicht nur die Turisten erschweren das Fotografieren, sondern auch in den engen Gassen, die Schattenspiele, da die Sonne so zu sagen nie da steht, wo ich sie gerne hätte.

20180423-FXT2931618-Bearbeitet
Ja und gewagt, oder? Mit dem neuen Gesetz, das uns Fotografen das Leben jetzt schwerer macht. Ich wage das hier mal, da ich einfach finde, dass die Menschen darauf nun nicht so gut zu erkennen sind.

20180423-FXT2931718
Hier dann das Gewagte, da Diskussionen darüber sind, dass das entsättigen rund herum so gar nicht gut ist. Ich habe mich jedoch dazu entschieden, da es mir selbst gefällt und den Tram etwas mehr zur Geltung bringt.

20180423-FXT2925718
Hier dann ein Bild, das von dem vielen Graffiti zeugt in Lisboa, dem ich einen extra Post widmen werde.