Das Kleine im Grossen sehen

Im Grossen den Trubel vergessen und dem Kleinen Beachtung schenken. Tiefe Entspannung empfinde ich bei dieser Art von Fotografie. Fühle mich zurückversetzt an Ort und Stelle, kann die Ruhe spüren.

Bin wirklich neugierig, ob das bei Euch ankommt.

Freue mich wie immer auf Resonanz, jedoch auch auf Verbesserungsvorschläge.

Danke fürs reinschauen.

15 Kommentare zu „Das Kleine im Grossen sehen

  1. Sehr gut gefallen mir deine Felsstücke, liebe Monique! Bilder, die tatsächlich Ruhe verströmen.
    Normalerweise mag ich dieses weichbelichtete Wasser nicht, weil es seit einiger Zeit im Übermaß zu sehen ist. Aber in deinen Bildern ist der Einsatz in meinen Augen zwingend (darum mehr als nur eine Mode): es gibt den Steinen als Hauptmotiv ohne Ablenkung Gewicht; es macht das Verstreichen von Zeit sichtbar und gibt damit Ruhe.
    Eine sehr schöne, stille Serie!

    Gefällt mir

    1. Hallo Ule, danke dir wieder mal für deinen ausführlichen Kommentar! Ich denke mir dass die Langzeitbelichtung bei den Gewässern, wie ich sie auch bei den Wasserfällen gemacht habe, erst mal jeden Fotografen begeistern, da es ja auch zeigt, dass man inzwischen mehr von der Fotografie versteht;-) und sich auch bemüht, dann mit Stativ zu arbeiten! Anfangs fand ich das gar nicht gut, unnatürlich, dann kam die Begeisterung und inzwischen tut es mir leid, dass ich bei den Wasserfällen nicht einige mit kurzer Verschlusszeit habe. Das wäre ja dann auch schneller gegangen und hätte vor Verwacklungen geschützt! Aber nun zu diesen hier, ja ich mag das auch, schon beim fotografieren, diese Ruhe! Liebe Grüsse in deinen Tag.

      Gefällt mir

  2. Fast alle Bilder finde ich wirklich super schön. Nummer Drei dagegen finde ich, mit die vorderene Steine unscharf, nicht so gut gelungen weil es teilweise meine Konzentration auf das Wesentliche verhindert. Aber was steht/lauft über den Felsen? Und ja, Langzeitbelichtung bringt oft eine innere Ruhe! Gratuliere!

    Gefällt mir

    1. erstens mal danke für deine Meinung zu den Bildern! Das habe ich eigestellt, weil ich das erst im Nachhinein gesehen habe, dass da was über den Felsen läuft, das muss eine Krabbe sein! Ja die Schärfe fehlt da an den vorderen Steinen, wollte absichtlich verschwommen zeigen, jedoch der unscharfe Teil hat meiner Meinung auch zu viel Raum genommen! Ich wollte das wesentliche dadurch zeigen, jedoch kommt es mir auch nicht deutlich genug raus! Danke für diese konstruktive Anregung! LG

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s